Freitag, 17. Mai 2013

Interview mit DJ Soulrabbi

DJ SOULRABBI
Es gibt wohl sonst keinen DJ mehr, der mit so vielen Platten auflegen kommt. Es sind jeweils mindestens 6 Kisten für Singles und 2 für LP’s, voll mit Soul, Funk, Rhythm’n’Blues, Boogaloo, Rocksteady etc. mit denen er, vor allem, in Deutschland, Holland und Belgien unterwegs ist. Seit ich ihn vor ein paar Jahren durch Philipp (DJ Doublechin und Sänger bei der Schaffhauser Soulband “Min King”) kennengelernt habe, freue ich mich jedes Mal, wenn er wieder in die Schweiz kommt (Daten siehe unten), denn neben den tollen Platten, ist er auch ein großartiger Mensch!
Aber lassen wir jetzt den Mann selber zu Wort kommen.

Seit wann du auflegst und wie bist du dazu gekommen?

Hey!! Also, ich bin der Micha und lege seit Anfang der 90er Jahre profi-mässig als DJ Soulrabbi auf. Vorher habe ich selbst live Musik gemacht, sie hatte immer ‘nen super festen Platz in meinem Leben und hat mich aus vielen bluesigen Dingen gezogen. Darum glaube ich, dass es anderen, genau wie mir gut tut, meine Schätze zu hören und vielleicht den Leuten da draußen ein positives Gefühl gibt!

Was hat es mit deinem Namen und deiner Orangen Jacke auf sich?

Meine Mutter war deutsche Jüdin und weil ich immer so viel über Musik gelabert habe, hat irgend jemand gesagt, “Du hörst dich wie ein Rabbi an”. Deshalb ist doch klar: Soulrabbi!
Orange ist die Farbe Hollands, von dort bin ich als DJ zurück nach Deutschland gekommen,  so trage ich diese Farbe aus Dankbarkeit und Respekt.

Was war dein tollstes DJ-Erlebnis?
(von deinem schlechtesten konnte man ja hier schon lesen:

Ich denke mein schönstes Erlebnis war in den 90gern, da ist ‘nen Mädel zu mir gekommen, die war in der Chemo-Therapie, und sagte: “Rabbi, du hast mich 2 Stunden meinen Scheiss’ vergessen lassen!” So etwas vergisst man nie!

Welches war deine erste Platte und was hast du zuletzt gekauft?

Die erste 45, die ich hatte, war Joe Cocker’s “Cry Me A River”,  die letzte ist ein Geheimnis. Was wäre das Leben ohne Geheimnisse?!

Welches sind deine All-Time Favourites? Kannst du uns die verraten?

Also meistens, das ist meine persönliche Meinung, ist Musik ein Ding des Moments. Aber ich gebe gerne ein paar Tracks preis:

1.   Ruby Andrews - Just Loving You
2.   George Perkins - I'm So Glad
3.   The Side Show - Lonely Girl
4.   Lee Moses - California Dreaming
5.   Syl Johnson - I Want To Take You Home
6.   Little Eva - Union-Strike
7.   Otis Redding - (Sittin' On) The Dock Of The Bay
8.   Sam Cooke - A Change Is Gonna Come
9.   Impressions - First Impressions
10. Curtis Mayfield - We Got To Have Peace

Möchtest du zum Schluss noch etwas sagen?

Lass es mich so sagen, ich hatte ‘ne super Zeit! Heute ist ‘ne andere Zeit und die ist auch schön. Auf jeden Fall möchte ich den Leuten meinen Respekt geben, die gute Musik machen und ich erwarte genauso viel zurück. Auch für meine DJ-Kollegen, die den Sound in die Klubs tragen!  Das Leben ist zu kurz für schlechte Musik! Ich hoffe noch lange gute Leute zu treffen und gute Scheiben zu drehen,

euer persönlicher Soulrabbi.

Peace, Love and Happyness to ya all!

---------------------------------------------------------

Donnerstag, 23. Mai 2013
DJ Soulrabbi & DJ Doublechin
Jazzfestival/Kammgarn
Schaffhausen
*
Freitag, 24. Mai 2013
DJ Soulrabbi & Herr Wempe
Kraftfeld
Winterthur
*
Samstag, 25. Mai 2013
DJ Soulrabbi & Herr Wempe
Soul Gallen/Palace
St. Gallen
----------------------------------------------------------------


 


Keine Kommentare:

Kommentar posten